Zollernalbkreis

Meldung vom 15.06.2018

40 Tonner mit Papier kippt um

Epfenhofen/Randen. Gestern Nachmittag kippte auf der B 314 zwischen Epfenhofen und Randen ein Lkw um. Der 40 Tonner war mit Papier beladen. Nach einer Kurve kam er ins Schwanken und kippte um. Der Fahrer konnte sich mit leichten Verletzungen selbst befreien. Die Bergung des LKWs war hingegen aufwendiger, eine Spezialfirma aus Zimmern kam mit 7 Mann. Die Aktion dauerte mehrere Stunden, die Straße musste komplett gesperrt werden.


Meldung vom 14.06.2018

Blutspenden rettet Leben

Region. Heute ist Weltblutspendetag und wir alle sollten mal wieder spenden gehen, zum Beispiel gleich heute in Furtwangen in der Festhalle von 14:00 - 19:30 Uhr.


Meldung vom 08.06.2018

Blitz verursacht 100.000 Euro Sachschaden

Region. In einer Kartonfabrik in Baiersbronn schlug ein Blitz ein. Nach dem Stomausfall soll eine Fertigungsstraße für Papier in der Fabrik heiß gelaufen sein, daraufhin löste der automatische Feuerlöscher aus. Allein im Kreis Freudenstadt und im Zollernalbkreis gab es bis heute Morgen rund 35 Einsätze von Feuerwehr und Polizei wegen vollgelaufener Keller und Geröll auf Straßen.


Meldung vom 08.06.2018

Das war ein teurer Schrei

Dotternhausen. Eine 30-jährige Frau wollte in Dotternhausen in die Robert-Koch-Straße einbiegen. Doch da das Kind auf der Rückbank schrie, drehte sich die Mutter kurz um, achtete nicht auf den Gegenverkehr und prallte hier mit einem Wagen zusammen. Der Sachschaden: rund 17.000 Euro. Verletzt wurde aber niemand.


Meldung vom 07.06.2018

Gewitter setzt Bundesstraße unter Wasser

Kreis. Heftiges Gewitter im Zollernalbkreis sorgte gestern für überflutete Straße und Wassereinbrüche in Kellerräumen. So kam es entlang der B463 zwischen Balingen und Weilstetten zu Kanalverstopfungen. Das Wasser stand mehrere Zentimeter hoch. Verletzt wurde niemand.


Meldung vom 07.06.2018

Bauflaute auch bald bei uns?

Region. Seit Montag streikt in Baden Württemberg die Baustoffindustrie. Nicht nur beim Baustoff droht ein Engpass, sondern wichtige Teile der Baustoffprodukion könnten zum Erliegend kommen. Die IG Bau fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von 6 Prozent. Das Angebot der Arbeitgeberseite lautet bisher 2,3 Prozent. Sowohl der Kreis Rottweil, als auch der Schwarzwald-Baar-Kreis, sind von den Warnstreiks noch nicht betroffen. Das könnte sich allerdings ändern, wenn kommenden Montag die erneute Verhandlungsrunde scheitert.


Meldung vom 05.06.2018

Warnstreiks in der Baustoffindustrie

Region. In der Neckarburgregion wird gestreikt – Engpass droht nicht nur beim Baumaterial, sogar die ganze Baustoffproduktion in Baden Württemberg könnte zum Erliegen kommen. Seit heute wird gestreikt, die Streiks dauern voraussichtlich bis Donnerstag. Die IG Bauen-Agrar-Umwelt fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von 6 Prozent. Insgesamt sind in Baden-Württemberg nach Angaben der IG BAU mehr als 15.000 Arbeitnehmer in der Baustoffindustrie beschäftigt.


Meldung vom 05.06.2018

Ab Mitte der Woche wieder Unwetter-Gefahr

Region. Das traumhaft schöne Sommerwetter, das zur Zeit in der Region herrscht, wird nicht halten: Stadtbrandmeister Müller von der Feuerwehr Rottweil rechnet bereits damit bald wieder ausrücken zu müssen. Der deutsche Wetterdienst hat bereits Vorwarnungen für mögliche Gewitter in der gesamten Neckarburgregion ausgegeben.


Meldung vom 28.05.2018

Alkoholisiert Pizza in Ofen geschoben

Horb-Mühringen. Zwei Männer wollten sich am Wochenende in Horb-Mühringen einen gemütlichen Abend machen. Es wurde viel getrunken und eine Pizza in den Ofen geschoben. Doch der Alkohol wirkte stärker als gedacht, die Männer schliefen ein. Die Brandmelder lösten aus, Fußgänger hörten das Piepen und riefen die Feuerwehr. Weil auch ein Nachbar aufwachte und ein Fenster öffnen konnte, kam es zu keinem Brand. Zwei Notärzte, zwei Rettungswagen und 16 Feuerwehr-Leute waren im Einsatz.