Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Meldung vom 14.06.2018

Blutspenden rettet Leben

Region. Heute ist Weltblutspendetag und wir alle sollten mal wieder spenden gehen, zum Beispiel gleich heute in Furtwangen in der Festhalle von 14:00 - 19:30 Uhr.


Meldung vom 07.06.2018

Bauflaute auch bald bei uns?

Region. Seit Montag streikt in Baden Württemberg die Baustoffindustrie. Nicht nur beim Baustoff droht ein Engpass, sondern wichtige Teile der Baustoffprodukion könnten zum Erliegend kommen. Die IG Bau fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von 6 Prozent. Das Angebot der Arbeitgeberseite lautet bisher 2,3 Prozent. Sowohl der Kreis Rottweil, als auch der Schwarzwald-Baar-Kreis, sind von den Warnstreiks noch nicht betroffen. Das könnte sich allerdings ändern, wenn kommenden Montag die erneute Verhandlungsrunde scheitert.


Meldung vom 05.06.2018

Warnstreiks in der Baustoffindustrie

Region. In der Neckarburgregion wird gestreikt – Engpass droht nicht nur beim Baumaterial, sogar die ganze Baustoffproduktion in Baden Württemberg könnte zum Erliegen kommen. Seit heute wird gestreikt, die Streiks dauern voraussichtlich bis Donnerstag. Die IG Bauen-Agrar-Umwelt fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von 6 Prozent. Insgesamt sind in Baden-Württemberg nach Angaben der IG BAU mehr als 15.000 Arbeitnehmer in der Baustoffindustrie beschäftigt.


Meldung vom 05.06.2018

Ab Mitte der Woche wieder Unwetter-Gefahr

Region. Das traumhaft schöne Sommerwetter, das zur Zeit in der Region herrscht, wird nicht halten: Stadtbrandmeister Müller von der Feuerwehr Rottweil rechnet bereits damit bald wieder ausrücken zu müssen. Der deutsche Wetterdienst hat bereits Vorwarnungen für mögliche Gewitter in der gesamten Neckarburgregion ausgegeben.


Meldung vom 29.05.2018

Biosphärengebiet führt Umfrage durch

Region. Das Biosphärengebiet Schwarzwald schreibt in diesen Tagen 3.000 zufällige Haushalte im Südschwarzwald an. Bei der Befragung soll herausgefunden werden, was die Bevölkerung vom Biosphärengebiet hält. Die Befragung ist Teil einer internationalen Studie. Spannend sei vor allem die Frage, ob das Biosphärengebiet überhaupt bekannt sei.