Landkreis Tuttlingen

Meldung vom 19.09.2017

Schlafentzug dank Feuerwerkskörper

Am Seltenbach. Nachdem Unbekannte in der Nacht zum Sonntag einen Feuerwerkskörper im Flur eines Hotels am Seltenbach im Landkreis Tuttlingen gezündet haben, gehen die Ermittlungen weiter. Die etwa 50 Hotelgäste wurden unliebsam aus dem Schlaf geweckt und mussten ihre Zimmer verlassen. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Bis auf den Schlafentzug blieben die Hotelgäste unverletzt.


Meldung vom 19.09.2017

Topf Wienerle auf Herd vergessen

Tuttlingen. Weil ein Mann einen Topf Wienerle auf dem Herd vergessen hat, musste die Feuerwehr in Tuttlingen ausrücken. Eine Nachbarin sah den Rauch und wählte die 112, die Feuerwehr traf dann vor Ort auf den Mann. Er war durch den Brandmelder wachgeworden und wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr entlüftete die Wohnung.


Meldung vom 13.09.2017

Freilichtmuseum zum vierten Mal "serviceorientiertes Unternehmen"

Neuhausen ob Eck. Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ist wieder „Serviceorientiertes Unternehmen“. Minister Wolf überreichte das Zertifikat an Landrat Bär, Wirtschaftsdezernent Guse und Museumsleiterin Grüner. Das Zertifikat steht für eine kontinuierliche Verbesserung der Serviceleistungen im Museum, zum Beispiel bei den Parkplätzen, verschiedenen Angeboten und den Eingangsbereich. Das Freilichtmuseum erhält das Zertifikat nun schon zum vierten Mal in Folge.


Meldung vom 12.09.2017

Neuer Bürgermeister für Frittlingen

Frittlingen. Die Gemeinde Frittlingen kann bald einen neuen Bürgermeister wählen. Im Rechtsstreit um die Entlassung von Bürgermeister Maier gab es nun einen gerichtlichen Vergleich. Die Bürgermeisterstelle kann damit zum 1. Januar 2018 neu besetzt werden.


Meldung vom 11.09.2017

Unter Drogen in die falsche Richtung

Tuttlingen. Ein 33-Jähriger hat am Samstag in Tuttlingen unter Drogen wohl den Durchblick verloren und ist in falscher Richtung in eine Einbahnstraße gefahren. Ein entgegenkommender VW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Falschfahrer zusammen. Niemand wurde verletzt, der Sachschaden belief sich auf 2500 Euro, bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten jedoch der Unfallverursacher mit seltsamem Verhalten auf und er wurde zur Blutentnahme gebeten, dieser fiel positiv auf Drogen aus. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben.


Meldung vom 11.09.2017

Schulstart in der Region

Region. Heute geht für viele Schülerinnen und Schüler wieder die Schule los! Rund 3.000 Kinder starten in unserer Region erstmals in den Schulalltag. Allerdings spüren auch die Schulen in unserer Region den Lehrermangel. Rund 100 neue Lehrer wurden in der Region eingestellt plus zahlreiche Zeitverträge, um Ausfälle abdecken zu können.


Meldung vom 08.09.2017

Ringzug-Automaten nun überall aufgestellt

Region. Reibungslos mit dem Zug durch die Verbünde Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen. Dafür setzt sich der Zweckverband Ringzug ein. Jetzt wurden alle Haltestellen mit Ringzug-Automaten ausgestattet, ganz klassisch im gelb-roten Design, die mobilen Automaten im Zug fallen damit weg.


Meldung vom 08.09.2017

Parteien beklagen beschädigte Plakate

Region. Nachdem auch in unserer Region immer wieder Wahlplakate beschädigt oder abgerissen werden, beklagen die Parteien einen erhöhten Schadensanstieg. "Was die Zerstörung von Wahlplakaten anbelangt, stellen wir seit Jahren einen kontinuierlichen Anstieg fest", sagte eine Sprecherin der Grünen. Besonders die AfD klagt über große Verluste. Mindestens die Hälfte der aufgehängten Plakate sei zerstört worden. Wahlplakate zu beschädigen ist Sachbeschädigung und kann mit Geldstrafen oder sogar Haft bestraft werden.


Meldung vom 08.09.2017

Einbrecher in Aldingen gesucht

Aldingen. Die Polizei sucht Zeugen nach einem versuchten Einbruch in eine Bar in Aldingen. Drei Menschen wollten dort gestern früh einsteigen, scheiterten aber an der Alarmanalage. Eine Fahndung blieb erfolglos.


Meldung vom 07.09.2017

Polizei wird zu Tierrettung

Geisingen. Nächtlicher tierischer Einsatz für die Polizei bei Geisingen. Dort stand Nachts eine Kuh auf der Fahrbahn, die Polizisten halfen das Tier ins Gehege zu bringen und informierten den Bauern. Der stellte den ausgefallenen Stromzaun wieder scharf.


Meldung vom 07.09.2017

Kreis Tuttlingen einwohnerschwächste Kommune

Kreis Tuttlingen. Das statistische Landesamt hat nachgezählt und meldet: am wenigsten Menschen im Land leben im Kreis Tuttlingen. Die Kommune hat demnach rund 1.700 Einwohner. Im landesweiten Schnitt leben aber mehr als das doppelte in einer Kommune.


Meldung vom 06.09.2017

Zelt aufgeschlitzt

Mühlheim. Wer hat ein Zelt beim „Städlefest“ in Mühlheim an der Donau aufgeschlitzt? Das fragt die Polizei und sucht Zeugen. Unbekannte hatten von Samstag auf Sonntag die Seitenwand des Zelts beschädigt.


Meldung vom 06.09.2017

Spam-Mails unterwegs

Region. Es klingt verlockend – tauschen Sie Ihre alte Heizung in eine neue ökologische Heizung und bekommen Sie 16.000 Euro Prämie. Solche Mails kursieren momentan in unserer Region. Der Schwarzwald-Baar-Kreis warnt nun davor, denn es handelt sich um Spam. Betrüger sind hier nur auf ihre Daten aus. Löschen Sie also am besten direkt die Mail.


Meldung vom 05.09.2017

20 Lehrlinge starten im Landratsamt

Tuttlingen. Zum Ausbildungsbeginn 2017 starteten beim Landratsamt Tuttlingen insgesamt 20 Jugendliche und junge Erwachsene ins Arbeitsleben. „Es freut mich sehr, dass sich so viele junge Menschen für einen Beruf in der öffentlichen Verwaltung entschieden haben", so Landrat Stefan Bär.


Meldung vom 05.09.2017

„Das Elterntaxi hilft Kindern nicht!"

Region. Zum Schulanfang in Baden-Württemberg: „Das Elterntaxi hilft Kindern nicht!“ Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD ermuntern zum Schulbeginn in Baden-Württemberg alle Kinder, ihren Schulweg zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zurückzulegen. Zugleich appellieren die Verbände an die Eltern, ihre Kinder dabei tatkräftig zu unterstützen. Nur so lässt sich ein souveränes Verhalten im Straßenverkehr trainieren.


Meldung vom 04.09.2017

Mehr Arbeitslose in der Region

Region. Die Arbeitslosenquote im Schwarzwald-Baar-Kreis steigt saisonbedingt um 3, 2 Prozent, ähnlich sieht es auch für die gesamte Region aus, so die Agentur für Arbeit Rottweil-Villingen-Schwenningen. In der gesamten Region, zu der auch noch die Landkreise Rottweil und Tuttlingen gehören, sind 8310 Menschen arbeitslos gemeldet.


Meldung vom 01.09.2017

Breitbandausbau im Landkreis Tuttlingen geht voran

Kreis. Der Breitbandausbau im Landkreis Tuttlingen geht mit hohem Tempo voran. Beim ersten offiziellen Spatenstich der Breitbandinitiative Landkreis Tuttlingen überreichte Digitalisierungsminister Thomas Strobl zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 124.800 Euro. Den Spatnstich gab es in Emmingen-Liptingen


Meldung vom 31.08.2017

Frosthilfe 2017 für Obst- und Weinbauer der Region

Region. „Nach den gravierenden Schäden im Obst- und Weinbau durch den Frosteinbruch hat die Landesregierung beschlossen, die geschädigten landwirtschaftlichen Betriebe mit einem finanziellen Hilfsprogramm ‚Frosthilfe 2017‘ zu unterstützen", so Landwirtschaftsminister Peter Hauk. Anträge auf Frosthilfe können ab dem 11. September bis zum 30. Oktober 2017 beim zuständigen Landratsamt gestellt werden.


Meldung vom 29.08.2017

Wahlkampfauftakt der CDU mit Schäuble und Kauder

Region. Zum Wahlkampfauftakt der CDU im Bundestagswahlkreis Rottweil-Tuttlingen kommen der Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und der Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, nach Wurmlingen. „Wir haben in den vergangenen Jahren in den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen viel erreicht. Noch offene Projekte haben wir erfolgreich im Bundesverkehrswegeplan verankert – diese wollen wir zeitnah umsetzen“, so Kauder. Die Veranstaltung beginnt am Freitag um halb acht, Einlass in der Hirschbrauerei ist um halb sieben.


Meldung vom 28.08.2017

Kennzeichen führt die Polizei zum Schuldigen

Tuttlingen. Am Samstagabend ist es in der Katharinenstraße in Tuttlingen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem der Verursacher flüchtete. Ein Audi-Fahrer fuhr in Richtung der Neuhauser Straße und übersah einen 30-jährigen Motorradfahrer und fuhr infolge dessen gegen sein Heck. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, setzte der Audi-Fahrer seine Fahrt fort. Dumm nur, dass er beim Zusammenprall sein Kennzeichen verloren hatte. So hatten die Beamten ein leichtes Spiel. Es stellte sich heraus, dass der 38-jährige Unfallverursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Test ergab über 1,5 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.


Meldung vom 28.08.2017

Abstimmung über die Aufhebung des Alkoholverkaufsverbots für Baden-Württemberg nach der Sommerpause

Region. „Die Landesregierung hat sich auf eine Aufhebung des Alkoholverkaufsverbots für Baden-Württemberg geeinigt. Nach der Sommerpause wird der Landtag darüber final abstimmen. Wir möchten das nächtliche Alkoholverkaufsverbot aufheben, aber eine Ermächtigungsgrundlage für räumliche und zeitlich begrenzte Alkoholkonsumverbote in kommunaler Entscheidungskompetenz schaffen und so passgenaue kommunale Lösungen ermöglichen“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel auf Nachfrage des neuen radio neckarburgs.


Meldung vom 25.08.2017

Nicht EU-Studenten und Studenten mit einem Zweitstudium werden zur Kasse gebeten

Region. Ab dem kommenden Wintersemester müssen Studenten aus Nicht-EU-Ländern in Baden-Württemberg 1500 Euro pro Semester bezahlen. 300 Euro davon gehen direkt an die Einrichtung. Die Hochschule Furtwangen nutzt das Geld für den erhöhten Verwaltungsaufwand.


Meldung vom 25.08.2017

CDU und FDP setzen auf Größe

Region. Wahlplakate der Parteien haben klare Vorgabe. Im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen sind die Wahlplakate der CDU und FDP teilweise größer als die DIN A1 ausgefallen. „Wir haben in der Tat bei verschiedenen Plakaten festgestellt, dass diese die zulässige Größe überschreiten“, sagt Renate Glatthaar vom Ordnungsamt auf Nachfrage der NRWZ.


Meldung vom 25.08.2017

Und Hund stirbt in Flammen - Kerze löst Brand aus

Tuttlingen. Eine vergessene Kerze war Ursache eines Wohnungsbrandes, bei dem in Tuttlingen ein Hund ums Leben gekommen ist. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte die 39 Jahre alte Bewohnerin wohl eine Kerze brennen lassen. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Mittwochabend qualmte es aus der zweiten Etage und der Dachgaube, wenig später breitete sich das Feuer auf den Dachstuhl aus. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Menschen im Haus. Am Haus entstand ein Schaden von 150 000 Euro.


Meldung vom 24.08.2017

Hund stirbt bei Brand im Dachgeschoss

Tuttlingen. Bei einem Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Tuttlingen ist ein Hund gestorben. Das Feuer am Mittwochabend verursachte einen Schaden von 400 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist zunächst noch unbekannt.