Landkreis Rottweil

Meldung vom 21.09.2017

Aktionstag "Unser Neckar" in Rottweil

Rottweil. Die Stadt Rottweil macht beim Aktionstag „Unser Neckar“ mit. Dabei werden am Sonntag spezielle Führungen angeboten, zum Beispiel über die Baustelle des Testturms, des Neckar-Panoramawegs, durchs Neckartal und durch die historische Innenstadt.


Meldung vom 21.09.2017

Schweigeminute in GWRS

Villingendorf. Nach der Festnahme des dringend tatverdächtigen Dreifachmörders von Villingendorf und der gestrigen Pressekonferenz gibt es heute eine Schweigeminute an der GWRS. Außerdem wird ein Brief von Bürgermeister und Rektor verteilt, in diesem wird für die zahlreichen privaten Hilfsangebote, der Polizei, Feuerwehr, Rettung und Helferteams gedankt. Außerdem wird auf eine ökumenische Trauerfeier hingewiesen. „Der Schock sitzt tief. All dies zu verarbeiten wird sicherlich noch Wochen und Monate dauern.“, so Bürgermeister Bucher und Rektor Kropp-Kurta in diesem Brief.


Meldung vom 20.09.2017

LKW ineinander kollidiert

Schramberg. Zwei Lkw sind am Dienstagnachmittag in einer Kurve der B 462 bei der Kläranlage Schramberg aufeinandergeprallt. Gegen 17 Uhr geriet der in Richtung Schramberg fahrende LKW außer Kontrolle und fuhr auf die Felswand auf. Der Fahrer wurde verletzt und vom DRK ins Klinikum gefahren. Der Fahrer des entgegenkommenden LKW blieb unverletzt.


Meldung vom 20.09.2017

Mutmaßlicher Todesschütze gefasst!

Villingendorf. Es scheint vorbei zu sein. Die Suche nach dem Todesschützen von Villingendorf. Drazen D. soll vergangenen Donnerstag drei Menschen in Villingendorf das Leben genommen haben. Jetzt wurde er gestern Nachmittag in Neufra festgenommen. Auch Villingendorfs Bürgermeister Karl-Heinz Bucher ist erleichtert, das sagte er dem neuen radio neckarburg. Wie genau es letztendlich der Polizei gelang den dringend Tatverdächtigen Drazan D. zu schnappen ist noch unklar. Am Nachmittag wird es dazu in Villingendorf eine Pressekonferenz geben.


Meldung vom 20.09.2017

Villingendorfer Dreifachmörder gefasst!

Der Villingendorfer Dreifachmörder ist gefasst! Die Polizei hat gestern Nachmittag Drazen D. festgenommen. Nach dem Mann war international gefahndet worden, auch eine Belohnung wurde ausgesetzt. Polizei und Staatsanwaltschaft wollen heute mehr Infos in einer Pressekonferenz bekannt geben.


Meldung vom 19.09.2017

Schweigeminute für getöteten 6-Jährigen

Villingendorf. Auch am Montag waren rund 80 Polizeibeamte in einem Waldstück bei Villingendorf im Einsatz. Sie suchen weiterhin den mutmaßlichen Todesschützen, der vergangenen Donnerstag drei Menschen tötete. Die Polizei geht allerdings nicht mehr davon aus, den Täter lebend in dem Waldgebiet zu finden.

Derweil befindet sich die Mutter des getöteten 6-Jährigen unter Polizeischutz und in fachärztlicher Betreuung. Eine Angehörige der 31-Jährigen sammelt nun im Internet Spenden für die Beerdigung. Wann die Trauerfeier stattfindet, ist laut Polizeiauskunft noch nicht bekannt. Zeitnah soll aber eine Schülervollversammlung an der GWRS einberufen werden, um mit einer Schweigeminute dem toten 6-Jährigen zu gedenken.


Meldung vom 19.09.2017

Fuchs ausgewichen - Alkohol gerochen

Fluorn-Winzeln. Unfall in der Nacht bei Fluorn-Winzeln. Eine 26-jährige Frau ist einem Fuchs ausgewichen und hat sich dabei überschlagen. Sie wurde Gott sei Dank nur leicht verletzt. Allerdings stellte die Polizei danach Alkoholgeruch fest, ihr wurde im Oberndorfer Krankenhaus Blut abgenommen. Sachschaden am Auto: 10.000 Euro.


Meldung vom 18.09.2017

Wo ist der Todesschütze aus Villingendorf?

Villingendorf. Nach dem Familiendrama mit drei Toten in Villingendorf, darunter ein 6-jähriger, ist der Täter immer noch nicht gefasst. Die Polizei hat gestern Abend die Suche eingestellt, heute soll es weiter gehen. Die Grund- und Werksrealschule Villingendorf hat nun auch eine offizielle Stellungnahme herausgegeben:
„Nach Auskunft der Polizei besteht keine Gefährdungssituation für unsere Schule. Daher findet der Unterricht auch am Montag, 18. September 2017 nach Plan statt. Die Verwaltung ist bei Rückfragen ab 6.00 Uhr für Sie telefonisch erreichbar.“
Die Polizei wird zu Schulbeginn und während des Schulbetriebs in Villingendorf präsent sein - um die Sicherheit jederzeit zu gewährleisten.

Die bei der Kriminalpolizei in Rottweil eingerichtete Sonderkommission “Hochwald” ermittelt und fahndet derweil mit über 50 Beamten mit Hochdruck nach dem Tatverdächtigen. In die Fahndung sind auch das Landeskriminalamt Baden-Württemberg, das Bundeskriminalamt und die Behörden im europäischen Ausland eingebunden.


Meldung vom 18.09.2017

Keine Hunde mehr auf dem Rottweiler Markt

Rottwei. Aus hygienischen Gründen sind ab dem Wochenende Hunde auf dem, Rottweiler Markt verboten. Ein neuer Aufsteller soll nun Hundehalter an die Regel erinnern. „Es kann sogar vorkommen, dass Lebensmittel in größerem Stil weggeworfen werden müssen, wenn Hunde den Auslagen zu nahe gekommen sind.“, so Marktmeister Klaus Hug. Hintergrund sind gesetzliche Hygienevorschriften, die landesweit gelten.


Meldung vom 18.09.2017

Volker Kauder in Bösingen

Bösingen. Der CDU-Kandidat Volker Kauder spricht heute Abend in Bösingen. Themen sind das Ehrenamt und die Fragen an den Kandidaten. Dazu gibt es einen Stehempfang. Ab 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Bösingen.


Meldung vom 18.09.2017

Sieg für den AB Aichhalden

Aichhalden. Der AB Aichhalden besiegte in der Regionalliga Baden-Württemberg die Mannschaft der WKG Weitenau-Wieslet. In der spannenden Begegnung siegten die Aichhaldner Ringer mit 13:11 Punkten.


Meldung vom 18.09.2017

Säugling nach Autounfall schwer verletzt

Dornhahn-Weiden. Schwerer Autounfall im Dornhahner Stadtteil Weiden am Sonntagnachmittag. Dabei wurden ein Baby und seine Eltern schwer verletzt. Der 25-jährige Familienvater befuhr mit seinem Toyota die Ortsdurchfahrt von Weiden in Richtung Marschalkenzimmern. Durch einen Sekundenschlaf stieß er im Auslauf einer Rechtskurve zunächst gegen den rechten Bordstein. Dann kam er beim Gegensteuern nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Wagen frontal gegen eine Gartenmauer. Alle Insassen kamen sofort in die umliegenden Krankenhäuser und in eine Spezialklinik. Dem 25. Jährigen Fahrer wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.


Meldung vom 18.09.2017

Schramberg feiert!

Schramberg.150 Jahre Stadtrecht – das haben am Wochenende die Schramberger gefeiert. Nicht nur die Besucher, auch die fünf Musikkapellen zogen trotz des teils sehr nassen Wetters ihr Programm zum Stadtfest durch. Gruppen und Vereine wie der Schramberger Tierschutzverein versorgten die Besucher mit allem was zum feiern gebraucht wurde. Und auch Schrambergs Partnerstädte waren am Wochenende beim 150-Jahr-Fest dabei. Begrüßt wurden sie noch vor dem Fassanstich von Oberbürgermeister Thomas Herzog.


Meldung vom 15.09.2017

Auf Hundeverbot wird sympathisch hingewiesen

Rottweil. Die Stadt Rottweil informiert ab diesem Wochenende über das Hunde-Verbot auf dem Markt. Aus hygienischen Gründen sind Hunde dort verboten, ein neuer Aufsteller soll nun Hundehalter an die Regel erinnern. „Es kann sogar vorkommen, dass Lebensmittel in größerem Stil weggeworfen werden müssen, wenn Hunde den Auslagen zu nahe gekommen sind.“, so Marktmeister Klaus Hug. Hintergrund sind gesetzliche Hygienevorschriften, die landesweit gelten.


Meldung vom 14.09.2017

Laternenmasten werden gecheckt

Rottweil. Die Stadt Rottweil kontrolliert ab Montag Laternenmasten. Stehen die sicher, ist nichts daran gefährlich? Darum geht’s – bei den Kontrollen in der Kernstadt und Bühlingen. Bis Mitte Oktober sind laut Stadt dann alle Laternen gecheckt.


Meldung vom 14.09.2017

Neubau in Betrieb genommen

Heiligenbronn. Im Neubau von St. Klara in Heiligenbronn wird seit dieser Woche unterrichtet. Das neue barrierefreie Schulgebäude ist damit für die Sonderberufsschule und einige Hauptschulklassen voll in Betrieb, Ende Oktober folgt eine Einweihungsfeier, im Frühjahr 2018 ist ein Tag der offenen Tür geplant.


Meldung vom 12.09.2017

Oberndorfer Heiner Geissler ist tot

Oberndorf. Ministerpräsident Kretschmann hat den verstorbenen CDU-Politiker Heiner Geißler als prägende Figur der deutschen Nachkriegszeit gewürdigt. Geißler starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Sohn der dpa bestätigte. Zuerst hatte die Süddeutsche Zeitung über seinen Tod berichtet.


Meldung vom 12.09.2017

Der Schwarzwald soll authentisch bleiben!

Region. Das sagte der neue Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH. Hansjörg Mair will unsere Ferienregion wieder zum "begehrtesten Lebensraum Deutschlands" machen. "Nicht nur was Touristen wollen, soll die Messlatte sein, sondern auch, was die Einwohner in der Region wollen", so Mair. Die Ferienregion Schwarzwald sei etwa mit den Themen Wandern, Radfahren, Wellness, Essen und Trinken sowie Natur erleben gut positioniert. Daran solle angeknüpft werden. Die Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) verzeichnet seit Jahren steigende Gästezahlen.


Meldung vom 11.09.2017

Großeinsatz der Polizei mit Sperrung der B27

Deißlingen. Bei Lauffen hat letzten Samstag abend ein 40-Jähriger Mann einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Mann kündigte gegenüber der Polizei einen Suizid an. Die alarmierte Polizeistreife kontaktierte den Mann in seinem Wohnwagen, dieser Schoss daraufhin durch die Wohnwagenwand, dabei wurde niemand verletzt. Der Wohnwagen wurde daraufhin weiträumig abgesperrt, unter anderem musste auch die B27 gesperrt werden. Das hinzugezogene Sondereinsatzkommando der Polizei griff einige Stunden später zu und fand den Mann tot im Wohnwagen vor.


Meldung vom 11.09.2017

Schulstart in der Region

Region. Heute geht für viele Schülerinnen und Schüler wieder die Schule los! Rund 3.000 Kinder starten in unserer Region erstmals in den Schulalltag. Allerdings spüren auch die Schulen in unserer Region den Lehrermangel. Rund 100 neue Lehrer wurden in der Region eingestellt plus zahlreiche Zeitverträge, um Ausfälle abdecken zu können.


Meldung vom 08.09.2017

Ringzug-Automaten nun überall aufgestellt

Region. Reibungslos mit dem Zug durch die Verbünde Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen. Dafür setzt sich der Zweckverband Ringzug ein. Jetzt wurden alle Haltestellen mit Ringzug-Automaten ausgestattet, ganz klassisch im gelb-roten Design, die mobilen Automaten im Zug fallen damit weg.


Meldung vom 08.09.2017

Parteien beklagen beschädigte Plakate

Region. Nachdem auch in unserer Region immer wieder Wahlplakate beschädigt oder abgerissen werden, beklagen die Parteien einen erhöhten Schadensanstieg. "Was die Zerstörung von Wahlplakaten anbelangt, stellen wir seit Jahren einen kontinuierlichen Anstieg fest", sagte eine Sprecherin der Grünen. Besonders die AfD klagt über große Verluste. Mindestens die Hälfte der aufgehängten Plakate sei zerstört worden. Wahlplakate zu beschädigen ist Sachbeschädigung und kann mit Geldstrafen oder sogar Haft bestraft werden.


Meldung vom 07.09.2017

Vorbereitungen auf Turmfest laufen

Rottweil. Rottweil feiert dieses Wochenende Stadtfest – allerdings beginnt damit auch der Vorverkauf fürs Turmfest am ersten Oktoberwochenende! Beim Turmfest verwandelt sich die historische Innenstadt in eine Festmeile, viele Angebote sind kostenlos. Abends stehen dann ein Feuerwerk und eine musikalische Turmnacht an. Ein Zugang zum Testturm ist laut Stadt aber nur mit gültiger Eintrittskarte möglich, die werden in der Innenstadt verlost.


Meldung vom 07.09.2017

Zeugen nach Messerangriff gesucht!

Zimmern. Nach dem Messerangriff auf den Filialleiter eines Getränkemarktes in Zimmern ob Rottweil sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein unbekannter Mann griff den Filialleiter gestern Morgen wortlos an und verletzte ihn. Anschließend flüchtete er. Die Polizei schließt einen Raub aus, ein Motiv ist aber noch nicht erkennbar. Der Täter war etwa 1,60 Meter groß, männlich und leicht korpulent. Er war mit einer dunklen Jacke und einer Mütze bekleidet. Die Kripo Rottweil sucht nun Zeugen, die besonders rund um den Markt etwas beobachtet haben.


Meldung vom 06.09.2017

Stadtfest am 16.09. ohne Wahlkampfstände

Schramberg. Das Schramberger Stadtfest bleibt Wahlkampf-frei! Darauf haben sich ein Großteil der Parteien verständigt. Politiker sind am 16. September aber trotzdem willkommen, es gebe allerdings keine offensive Werbemittel-Verteilung. Schon 2013 gab es keine Wahlkampfstände. Das meldet die SPD.


Meldung vom 06.09.2017

Spam-Mails unterwegs

Region. Es klingt verlockend – tauschen Sie Ihre alte Heizung in eine neue ökologische Heizung und bekommen Sie 16.000 Euro Prämie. Solche Mails kursieren momentan in unserer Region. Der Schwarzwald-Baar-Kreis warnt nun davor, denn es handelt sich um Spam. Betrüger sind hier nur auf ihre Daten aus. Löschen Sie also am besten direkt die Mail.


Meldung vom 06.09.2017

Die Stadthalle muss der AfD für Versammlung überlassen werden

Rottweil. Es ist entschieden, das Verwaltungsgericht Freiburg hat die Stadt Rottweil verpflichtet, dem AfD-Kreisverband ihre Stadthalle für eine Versammlung zu überlassen. Der Kreisverband hatte geklagt. Eigentlich wollte die AfD die Rottweiler Stadthalle am 18. September für ihre Verasntaltung nutzen, doch da sagte die Stadt ab. Der Grund: Es habe sich schon ein Gymnastikkurs angemeldet. Die Stadt hatte aber der AfD keinen Ersatztermin vorgeschlagen. Das Gericht hat nun entschieden: die Überlassung einer öffentlichen Einrichtung sei eine Pflicht der Stadt. Am Freitagabend, dem 15. September muss die Stadt der AfD wohl oder übel die Stadthalle überlassen.


Meldung vom 06.09.2017

Gute Nachrichten für ihre kaputten Sachen

Oberndorf. Die Bürgerstube öffnet wieder! Aus der Sommerpause meldet sich der Verein "Bürger für Bürger" aus Oberndorf zurück. Ab nächsten Freitag, also dem 15. September, ist die Bürgerwerkstatt am Schuhmarktplatz wieder geöffnet.


Meldung vom 06.09.2017

Beratung für das eigene Häuschen

Eschbronn. Heute berät das Kreisbauamt in Eschbronn alle Bauinteressenten. Für die Sprechstunde sollten sie einen Termin ausmachen: 07403/92980.


Meldung vom 05.09.2017

Kandidaten-Check zur Bundestagswahl

Rottweil. Die Wahlkreis Kandidaten aller Parteien, die reale Chancen haben in den Bundestag einzuziehen, stehen nächsten Donnerstag Rede und Antwort. Die Podiumsdiskussion findet am Donnerstag um 19:30 Uhr anschließend kann das Publikum Fragen stellen.


Meldung vom 05.09.2017

„Das Elterntaxi hilft Kindern nicht!"

Region. Zum Schulanfang in Baden-Württemberg: „Das Elterntaxi hilft Kindern nicht!“ Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD ermuntern zum Schulbeginn in Baden-Württemberg alle Kinder, ihren Schulweg zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zurückzulegen. Zugleich appellieren die Verbände an die Eltern, ihre Kinder dabei tatkräftig zu unterstützen. Nur so lässt sich ein souveränes Verhalten im Straßenverkehr trainieren.


Meldung vom 05.09.2017

Mann bei Brand in Aldingen verletzt

Aldingen. Beim Brand eines Wohnhauses in Aldingen ist gestern Nachmittag nach Polizeiangaben ein Mann verletzt worden.In einem Garagen-Anbau soll es Explosionen gegeben haben, so Zeugen, danach brach ein Feuer aus. Die eintreffende Feuerwehr Aldingen forderte zusätzliche Kräfte und eine Drehleiter aus Spaichingen an .Bei dem Brand wurde einer der Bewohner leicht verletzt.


Meldung vom 05.09.2017

Bademeister in Rottweil überführt Spanner

Rottweil. Der Bademeister des Freibades Rottweil hat am Sonntagnachmittag einen Spanner überführt, der heimlich eine Familie beim Umkleiden filmte. Ein 44-jähriger Mann hatte sich mit seinem Handy so unter der Umkleidekabine positioniert, das er in Kombination mit seinem Handspiegel, Aufnahmen machen konnte. Eine Frau hatte kurz zuvor den Mann dabei beobachtet, ging daraufhin zur Kassiererin, die dann sofort den Bademeister informierte. Der Schwimmmeister überraschte den Mann, als er kniend Aufnahmen von der Kabine machte. Der Beschuldigte wurde bis die Polizei eintraf vom Bademeister festgehalten. Die Polizei Rottweil bittet nun Zeugen, insbesondere die Frau, die den Vorfall der Kassiererin mitgeteilt hatte, sich zu melden.


Meldung vom 04.09.2017

Farbschmierereien in der Jungbrunnenstraße

Rottweil. Zu mehreren Farbschmierereien ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Jungbrunnenstraße in Rottweil-Göllsdorf gekommen. Ein unbekannter Täter sprühte mit silberner Farbe die Buchstaben "ACAB" auf die Fassade eines Lebensmittelmarktes sowie auf ein Firmenschild. Zudem wurde ein Werbeplakat an einer Bushaltestelle besprüht. Hinweise zu den Schmierereien nimmt die Polizei Rottweil entgegen.


Meldung vom 04.09.2017

Essen auf dem eingeschalteten Herd löst Feuer aus

Rottweil. Zwei Männer hatten ihr Essen auf dem Herd vergessen und sind eingeschlafen, blöd nur dass die Herdplatte noch an war und so musste die Feuerwehr in die Zimmerner Straße nach Rottweil ausrücken. Aufsteigender Qualm des vergessenen Essens löste einen Rauchmelder aus und so rückte die Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen an. In der Wohnung konnten dann zwei schlafende beziehungsweise vom Rauch schon benommene Männer von den Einsatzkräften nach draußen gebracht werden.


Meldung vom 04.09.2017

Rottweiler Satdtfest steht an

Rottweil. Am Wochenende feiert Rottweil Stadtfest. Ab Samstag lautet das Motto: „Die Stadt der Türme feiert!“. An insgesamt 45 Standen können die Besucher im Herzen der Innenstadt schlemmen und feiern. Die Eröffnung des Stadtfestes findet traditionell am Samstag um 14 Uhr mit dem Fassanstich durch Oberbürgermeister Ralf Broß statt.


Meldung vom 04.09.2017

Zwei Monate volles Programm

Oberndorf. Im Herbst steht die Reformation im Mittelpunkt. Und so gibt es im Museum im Schwedenbau in Oberndorf vom 9. September - 12.November "Hier stehe ich! Martin Luther, die Reformation und die Folgen" zu sehen.


Meldung vom 04.09.2017

Mehr Arbeitslose in der Region

Region. Die Arbeitslosenquote im Schwarzwald-Baar-Kreis steigt saisonbedingt um 3, 2 Prozent, ähnlich sieht es auch für die gesamte Region aus, so die Agentur für Arbeit Rottweil-Villingen-Schwenningen. In der gesamten Region, zu der auch noch die Landkreise Rottweil und Tuttlingen gehören, sind 8310 Menschen arbeitslos gemeldet.


Meldung vom 01.09.2017

Pilotprojekt der Rottweiler Kläranlage für Umweltschutzpreis nominiert

Rottweil. Pilotprojekt der Rottweiler Kläranlage wurde für den Landes-Umweltschutzpreis 2017 nominiert und zwar für ein Verfahren, das mit wenig Energiebedarf die Methangasrate bei Klärschlamm deutlich erhöht und das Schlammaufkommen reduziert. Aus dem nutzbaren Klärschlamm lässt sich somit deutlich mehr Strom und Wärme erzeugen. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg verleiht den Landes-Umweltschutzpreis seit 2009 für hervorragende und innovative Produkte. Das Preisgeld beträgt 100.000 Euro.


Meldung vom 01.09.2017

Pflegefamilien herzlich willkommen

Kreis. 150 Kinder und Jugendliche sind im Kreis Rottweil in Pflegfamilien untergebracht. Der Pflegekinderdienst des Landkreises freut sich über weitere Familien, die bereit sich Kinder aufnahmen und zu betreuen.


Meldung vom 01.09.2017

Das Farbenspiel des Testturms

Rottweil. Wir werden in der Sonne braun, bei unserem Rottweiler Testturm läuft es genau andersrum. Die Außenhülle ist jetzt noch braun, das kommt weil das Gewebe mit Teflon beschichtet wurde, beim Erhitzen führt das zu einer bräunlichen Farbe, unter UV-Strahlung bleicht die Membran aber wieder komplett aus und bekommt dann seine endgültige weiße Farbe. Das dauert rund 2 Monate.


Meldung vom 01.09.2017

Rechtes Bein krampft - Fahrer kommt nicht vom Gaspedal

Rottweil. Wegen eines Beinkrampfes ist am Mittwochmittag ein 86 Jahre alter Autofahrer mit seinem rechten Fuß nicht mehr vom Gaspedal gekommen und hat deswegen einen Unfall verursacht. Der ältere Mann wollte mittags von einer Waschanlage in die Tuttlinger Straße fahren. Doch dann verkrampfte sich das rechte Bein des 86-Jährigen mit der fatalen Folge, dass er den Fuß nicht mehr vom Gaspedal brachte. Er verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, streifte zunächst einen Audi. Danach fuhr er auf die Tuttlinger Straße, überquerte die Fahrbahn und stieß dort mit Mercedes zusammen. Aus der Gegenrichtung kam zur selben Zeit auch noch ein Polo, den der 86-Jährige im Vorbeifahren ebenfalls noch erwischte. Zu guter Letzt prallte er auch noch gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Renault. An den fünf Wagen entstand ein Sachschaden von rund 26.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Meldung vom 31.08.2017

Dachstuhlbrand in Dornan

Dornhan. Die Polizei musste heute Morgen gegen halb acht zu einem Dachstuhlbrand in ein Wohngebiet in Dornhan ausrücken. Brandursache war wahrscheinlich ein Blitzschlag. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren 9 Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz.


Meldung vom 31.08.2017

Frosthilfe 2017 für Obst- und Weinbauer der Region

Region. „Nach den gravierenden Schäden im Obst- und Weinbau durch den Frosteinbruch hat die Landesregierung beschlossen, die geschädigten landwirtschaftlichen Betriebe mit einem finanziellen Hilfsprogramm ‚Frosthilfe 2017‘ zu unterstützen", so Landwirtschaftsminister Peter Hauk. Anträge auf Frosthilfe können ab dem 11. September bis zum 30. Oktober 2017 beim zuständigen Landratsamt gestellt werden.


Meldung vom 30.08.2017

2. Rottweiler Nepaltag lädt nach Rottweil Hausen

Rottweil. Der 2. Rottweiler Nepaltag lädt am Sonntag ab 11 Uhr in die Turnhalle in Rottweil Hausen. Der Verein „Spenden für Nepal“ bringt den Gästen das Land näher, auch ein vom Verein unterstütztes Ärzteteam berichtet von den Hilfseinsätzen in Nepal.


Meldung vom 30.08.2017

Scheuch nicht mehr Geschäftsführer von Heckler & Koch

Oberndorf. Norbert Scheuch ist ab sofort nicht mehr Geschäftsführer des Oberndorfer Rüstungsunternehmens Heckler & Koch. Scheuch war seit 2015 Geschäftsführer des Rüstungskonzerns. Bis zur Regelung einer Nachfolge ist Wolfgang Hesse Alleinvorstand der H&K AG und alleiniger Geschäftsführer der Heckler & Koch GmbH.


Meldung vom 29.08.2017

Was nicht gefällt, fliegt in die Tonne

Kreis. 110 Kilogramm Müll haben die Menschen im Kreis Rottweil im Schnitt 2016 in die Tonne gehauen, damit steht der Kreis aber vergleichsweise noch gut da. Im Vergleich zu den anderen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg belegt der Kreis Rottweil Platz neun. Die wenigsten Abfälle haben die Bürger des Landkreises Calw - pro Person sind es hier 66 Kilogramm.


Meldung vom 29.08.2017

Die letzten Tage sind gezählt

Rottweil. Das Gebäude in der Bahnhofstraße 1 in Rottweil, gegenüber der Villa Duttenhofer, verschwindet in den nächsten Tagen, hier entsteht ein Parkhaus. Insgesamt sind 4 Parkdecks mit 160 Stellplätzen geplant. Der Handels- und Gewerbeverein hatte sich für den Abriss und das neue Parkhaus stark gemacht um den Einzelhandel in der Innenstadt zu stärken. In der kommenden Woche sollen die Abrissarbeiten beginnen. Die Kosten betragen rund 4 Mio. Euro.


Meldung vom 29.08.2017

Wahlkampfauftakt der CDU mit Schäuble und Kauder

Region. Zum Wahlkampfauftakt der CDU im Bundestagswahlkreis Rottweil-Tuttlingen kommen der Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und der Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, nach Wurmlingen. „Wir haben in den vergangenen Jahren in den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen viel erreicht. Noch offene Projekte haben wir erfolgreich im Bundesverkehrswegeplan verankert – diese wollen wir zeitnah umsetzen“, so Kauder. Die Veranstaltung beginnt am Freitag um halb acht, Einlass in der Hirschbrauerei ist um halb sieben.


Meldung vom 28.08.2017

Ferienzauber mit erfolgreichem Finales

Rottweil. 26 Veranstaltungstage über 5 Wochen, das war der Rottweiler Ferienzauber. Am Samstag ging er mit einer Prämiere zu Ende. Bei der 20. Energy Base Party im Kraftwerk wurde noch einmal ordentlich gefeiert. Die Veranstalter sind mit dem Rottweiler Ferienzauber zufrieden. Insgesamt kamen an den kostenpflichtigen Veranstaltungstagen 16.000 Besucher.


Meldung vom 28.08.2017

Arbeiten auf der B 27 Neckartalbrücke Rottweil-Balingen gehen weiter

Rottweil/Balingen. Heute gehen die Arbeiten auf der B 27 Neckartalbrücke zwischen Rottweil und Balingen weiter. Der Fahrbahnbelag wird hier saniert. Im ersten Bauabschnitt wird zunächst die Fahrbahn in Richtung Balingen vom heute bis 10. September 2017 einseitig gesperrt sein. Im zweiten Bauabschnitt vom 11. bis 15. September 2017 wird dann die Fahrbahn in Richtung Rottweil fertiggestellt. Der Verkehr wird jeweils durch eine Ampel geregt. Hier sollen sie mehr Zeit einplanen.


Meldung vom 28.08.2017

Abstimmung über die Aufhebung des Alkoholverkaufsverbots für Baden-Württemberg nach der Sommerpause

Region. „Die Landesregierung hat sich auf eine Aufhebung des Alkoholverkaufsverbots für Baden-Württemberg geeinigt. Nach der Sommerpause wird der Landtag darüber final abstimmen. Wir möchten das nächtliche Alkoholverkaufsverbot aufheben, aber eine Ermächtigungsgrundlage für räumliche und zeitlich begrenzte Alkoholkonsumverbote in kommunaler Entscheidungskompetenz schaffen und so passgenaue kommunale Lösungen ermöglichen“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Stefan Teufel auf Nachfrage des neuen radio neckarburgs.


Meldung vom 25.08.2017

Nicht EU-Studenten und Studenten mit einem Zweitstudium werden zur Kasse gebeten

Region. Ab dem kommenden Wintersemester müssen Studenten aus Nicht-EU-Ländern in Baden-Württemberg 1500 Euro pro Semester bezahlen. 300 Euro davon gehen direkt an die Einrichtung. Die Hochschule Furtwangen nutzt das Geld für den erhöhten Verwaltungsaufwand.


Meldung vom 25.08.2017

CDU und FDP setzen auf Größe

Region. Wahlplakate der Parteien haben klare Vorgabe. Im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen sind die Wahlplakate der CDU und FDP teilweise größer als die DIN A1 ausgefallen. „Wir haben in der Tat bei verschiedenen Plakaten festgestellt, dass diese die zulässige Größe überschreiten“, sagt Renate Glatthaar vom Ordnungsamt auf Nachfrage der NRWZ.


Meldung vom 25.08.2017

Tödlicher Unfall zwischen Neufra und Wellendingen

Kreis. Gestern Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall mit tödlichem Ausgang. Ein 58-jähriger Mann war mit seinem Wagen von Rottweil-Neufra in Richtung Wellendingen unterwegs. Dort kam er offenbar auf die linke Spur und prallte mit seinem Auto auf einen entgegenkommenden Sattelschlepper. Der PKW-Fahrer hatte keine Chance und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Strecke musste gestern für mehrere Stunden voll gesperrt werden.


Meldung vom 24.08.2017

Neuer Job gefällig?

Rottweil. 30 regionale Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen warten bei der Rottweiler Jobbörse auf sie. "Es sollen sich hier Leute begegnen, die jeweils etwas suchen: die einen suchen Mitarbeiter, die anderen einen Arbeitsplatz. Und beide können in ungezwungener Atmosphäre fündig werden", so Jobcenter-Geschäftsführerin Simone Zeller. Die Jobbörse findet am 20. September im Kapuziner statt.