Landkreis Rottweil

Meldung vom 21.02.2018

Sperrung der Tuttlinger Straße

Rottweil. Ab Montag wird ein Teil der Tuttlinger Straße in Rottweil für drei Tage gesperrt. Hier wird eine neue Entwässerungsanlage eingebaut. Eine Umleitung ist eingerichtet.


Meldung vom 21.02.2018

Schlag gegen Einbrecher

Region. Der Polizei gelang ein großer Schlag gegen eine organisierte Einbrecherbande. Vor knapp zwei Wochen konnte die Polizei Rottweil drei Männer vorläufig festnehmen. Sie sollen zwischen Oktober und Januar dieses Jahres in 14 Wohnungen eingebrochen sein. Der Wert des Diebesguts beträgt rund 200.000 Euro. Sie brachen unter anderem in den Landkreisen Rottweil und Freudenstadt ein. Gegen den 27-, 31- und 51-Jährigen hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Dem 31-jährigen Albaner droht die Abschiebung.


Meldung vom 21.02.2018

Fachjury kommt im April

Rottweil. Mitte April wird Rottweil, als Standort für die Landesgartenschau, unter die Lupe genommen. Eine Fachjury guckt sich die Stadt an. Dabei bewertet sie, wie sich die Stadt durch die Landesgartenschau positiv verändern würde.


Meldung vom 21.02.2018

Unfallstatistik 2017

Region. Weniger Unfälle mit tödlichem Ausgang, dagegen mehr Verletzte – so sieht die Verkehrsunfallbilanz 2017 aus. Zum Polizeipräsidium Tuttlingen gehören die Landkreisen Freudenstadt, Rottweil, Tuttlingen, Schwarzwald-Baar-Kreis und der Zollernalbkreis. Insgesamt gab es rund 19.500 Unfälle. Es sind etwa 1000 mehr als im Vorjahr. Abgenommen haben die Unfälle mit Todesfolge. Die Motorradunfälle sind hingegen gestiegen.


Meldung vom 21.02.2018

Kooperationsvertrag für die Nachhaltigkeit

Region. Sie können zukünftig Energie sparen. 5 Gemeinden in der Region haben sich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben. In der nächsten Woche kommt es zu einem Kooperationsvertrag zwischen den Gemeinden Aldingen, Denkingen, Deißlingen, Frittlingen und Wellendingen und der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, sowie der Energieagentur Rottweil.


Meldung vom 21.02.2018

Unbekannte stehlen Geldbeutel mit EC-Karte

Rottweil. Mit dem gestohlenen Geldbeutel flüchteten am Montag Unbekannte in Rottweil. Eine 81-Jährige war am Montag bei LIDL in Rottweil einkaufen. Als die ältere Frau kurz nicht hinsah, griffen Unbekannte in die Handtasche und stahlen das Portemonnaie, darin auch die EC-Karte. Die Diebe hoben anschließend mehrere hundert Euro vom Konto ab. Die Polizei Rottweil ermittelt und sucht Zeugen.


Meldung vom 19.02.2018

13 Jähriger verursacht beim Kochen Brand

Zimmern. Am Freitag musste die Feuerwehr Zimmern in die Lindenstraße ausrücken. Ein 13 Jähriger Wollte sich etwas zu essen machen als plötzlich die Pfanne Feure fing. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte schon der gesamte Herd, auch das Erdgeschoss war komplett mit Rauch gefüllt .Der Junge blieb zum Glück unverletzt und wurde zu seiner Oma gebracht.


Meldung vom 19.02.2018

Mazda macht sich selbstständig

Villingendorf. Ein Mazda hat sich am Freitagnachmittag in Villingendorf selbständig gemacht. Im Fronholzweg rollte das eigentlich abgestellte Auto 200 Meter die Straße runter, durchbrach eine Hecke und krachte dort in einen Garten. Verletzt wurde zum Glück niemand. Nach eigenen Angaben hatte der 67-jährige Mazda Fahrer eigentlich den Gang eingelegt und die Handbremse angezogen.


Meldung vom 16.02.2018

Jugendlicher lässt Essen auf dem Herd

Zimmern. Heute Mittag musste die Feuerwehr zum Küchenbrand in die Lindenstraße nach Zimmern ausrücken. Ein Jugendlicher hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Die Feuerwehr aus Zimmern ist komplett ausgerückt. Die Küche wurde in Mitleidenschaft gezogen.


Meldung vom 16.02.2018

Gewehr in einem Herz von Pistolen

Oberndorf. Das Oberndorfer Rüstungsunternehmen Heckler & Koch erntet Kritik für ein Bild am Valentinstag. Zu sehen ist ein Gewehr in einem Herz von Pistolen. Das US-Tochter-Unternehmen hatte das Bild am Dienstag veröffentlicht. Das schockierende: genau an dem Tag gab es in Florida wieder ein Massaker an einer Schule mit einem halbautomatischen Gewehr. Heckler & Koch entschuldigte sich für das unpassende Bild.


Meldung vom 16.02.2018

Keine Sozialquote für dier Stadt

Rottweil. Bezahlbarer Wohnraum ist rar, trotzdem will der Oberbürgermeister Rottweils, Ralf Broß, auf eine Sozialquote verzichten. Auf die setzt beispielsweise Tuttlingen. Die Option für Rottweil wäre: die Stadt kauft leer stehende Gebäude, verkauft das Grundstück dann wieder an einen Bauträger. Und der verpflichtet sich für eine Mietpreisbremse.


Meldung vom 16.02.2018

Tanz gegen Gewalt

Rottweil. Die Rottweiler Behörden sind auch sportlich unterwegs. Diesen Samstag findet wieder das traditionelle Behördenturnier in der Doppelsporthalle statt. Ab 13 Uhr sind Zuschauer willkommen.


Meldung vom 15.02.2018

Schlägerei in ICE

Kreis. Gestern Abend waren Polizei und Rettungskräfte am Oberndorfer Bahnhof im Einsatz. In einem ICE von Rottweil nach Oberndorf kam es zur Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Im Laufe des Streits wurden zwei Fahrgäste handgreiflich, am Ende lag ein 20-Jähriger bewusstlos am Boden. In Oberndorf wartete der Notarzt auf den jungen Mann, er musste anschließend ins Schwarzwald-Baar-Klinikum geflogen werden.


Meldung vom 15.02.2018

Hundebesitzer schlägt zu

Rottweil. Am Fasnetsdiesntag soll ein Hundebesitzer auf eine Frau eingeprügelt haben. Gegen 19 Uhr war er in der Rottweiler Bahnhofsstraße mit seinem Schäferhund und einer Frau unterwegs, sie trafen auf eine 22-jährige Frau. Das Paar soll die junge Frau beleidigt haben, daraufhin kam es zu einem Streit, dann schlug der Mann mit der Faust auf die 22-Jährige ein. Ein Zeuge soll angehalten und der Frau geholfen haben. Der Schläger wird sehr schlank beschrieben, er ist etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er hat dunkle lange Haare und trägt einen Lippen-Piercing. Die Polizei sucht Zeugen.


Meldung vom 15.02.2018

Abstrakte Rottweiler Testturm

Rottweil. Heute öffnet in Rottweil Marcel Wehl sein Atelier in der Hochbrücktorstraße 3. Auf 2 Etagen warten rund 70 Bilder auf sie. Neben dem Rottweiler Testturm gibt es Landschaftsmalereien.


Meldung vom 15.02.2018

„Betriebsratswahl - Für Uns“

Region. Die IG Metall Villingen-Schwenningen wirbt für die anstehenden Betriebsratswahlen 2018. Die Betriebsratswahlen dauern vom 1. März bis 31. Mai 2018.


Meldung vom 14.02.2018

Carport-Brand

Schenkenzell. Gestern Abend ist ein Carport in Schenkenzell komplett abgebrannt. Der Band wurde von der Feuerwehr gelöscht. Von dem Carport blieb nichts mehr übrig, es entstand sogar noch ein Schaden am danebengelegenen Wohnhaus.


Meldung vom 14.02.2018

Vier Verletzte und rund 15.000 Euro Sachschaden

Beffendorf/Oberndorf. Eine 34-jährige Fahrerin war am Montagmittag von Beffendorf in Richtung Oberndorf-Lindenhof unterwegs. In einer Kurve verlor die Frau die Kontrolle über den Wagen und schlitterte auf der schneebedeckten Straße gegen die Leitplanken. Hier stieß sie mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt, unter anderem ein 5 Monate alter Säugling .


Meldung vom 13.02.2018

Mönch tritt in der Gaststätte zu

Rottweil. Am Sonntagabend kam es in der Gaststätte "Alte Post" in Rottweil zu einer Auseinandersetzung. Ein 24-jähriger Mann im Mönchskostüm verpasste einem 42-jährigen Gast einen Tritt in den Hintern und dazu noch eine Kopfnuss. Das Opfer musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.


Meldung vom 13.02.2018

Mönch tritt in der Gaststätte zu

Rottweil. Am Sonntagabend kam es in der Gaststätte "Alte Post" in Rottweil zu einer Auseinandersetzung. Ein 24-jähriger Mann im Mönchskostüm verpasste einem 42-jährigen Gast einen Tritt in den Hintern und dazu noch eine Kopfnuss. Das Opfer musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.


Meldung vom 13.02.2018

Rattenball und Hanselumzug warten

Region. Die Faset geht auf die Zielgerade. Heute wird noch einmal kräftig gefeiert zum Beispiel beim Rattenball in Schramberg und beim Hanselumzug in Hüfingen.


Meldung vom 13.02.2018

Dienststellen noch dicht

Rottweil. Auch heute sind die Dienststellen im Alten und Neuen Rathaus in Rottweil noch geschlossen. Am Donnerstag gilt dann eine verkürzte Kontaktzeit bis 16 Uhr.


Meldung vom 12.02.2018

Geschlagen und bestohlen

Rottweil. Am Sonntagmorgen haben zwei unbekannte Männer einen 22-Jährigen in der Engelgasse in Rottweil ausgeraubt und geschlagen. Kurz zuvor hatte der Geld von einem Bankautomaten abgehoben. Als er die Bank verließ, stellten sich ihm zwei Männer in den Weg. Einer schlug auf den 22-Jährigen ein, der andere klaute die gerade abgehobenen 500 Euro und das Handy. Die Polizei sucht zwei etwa 20-Jährige Männer, möglicherweise russischer Herkunft. Der eine Täter war groß und muskulös, der andere ebenfalls groß, kräftig bis dick und trug eine Mütze und Brille.


Meldung vom 12.02.2018

4000 Narren beim Rottweiler Narrensprung

Rottweil. Einer der größten Narrensprünge in der Region findet heute in Rottweil statt. Jedes Jahr gehen beim Rottweiler Narrensprung am Fasnetsmontag bis zu 4000 Narren durch das Schwarze Tor. Tausende Zuschauer verfolgen ab acht Uhr das bunte Treiben.


Meldung vom 09.02.2018

Schöffe gesucht

Oberndorf. Wenn sie in Oberndorf wohnen und in den nächsten vier Jahren etwas Zeit haben, dann können sie sich als Schöffe bewerben. Bis Ende Februar können sie ihre schriftliche Bwewerbung an die Stadtverwaltung, Klosterstraße 3, in 78727 Oberndorf, oder an die jeweiligen Ortschaftsverwaltungen schicken.


Meldung vom 09.02.2018

Die Region feiert weiter

Region. Auch heute gibt es wieder einige Fasnetsveranstaltungen in der Region um acht ist der Bürgerball in Schwenningen, in Aldingen wartet ab sieben der Nachtumzug auf sie.


Meldung vom 09.02.2018

Unternehmen blicken positiv in die Zukunft

Region. Rund 70 Prozent der Unternehmen in der Region blicken optimistisch in das erste Halbjahr 2018. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturbefragung der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg. Besonders positiv, im Vergleich zur letzten Befragung, blickt das Hotel- und Gaststättengewerbe auf das Jahr.


Meldung vom 09.02.2018

Der Schmotzige – Polizei zieht Bilanz

Region. Der Schmotzige war aus polizeilicher Sicht relativ ruhig, trotz der über 90 Einsätze in der Region. Die Polizei hatte vor allem in den Narrenhochburgen Rottweil, Villingen und Hechingen zu tun. Bei den Streitereien und Körperverletzungen spielte oft Alkohol eine Rolle. In einem Fall wurde ein Polizist an der Hand verletzt.


Meldung vom 08.02.2018

3500 Karten für den Narrensprung

Rottweil. Die Karten für den Narrensprung am Montag und Dienstag in Rottweil sind heiß begehrt. Über 3000 Karten wurden schon verkauft, so die Narrenzunft. Mehr als in den letzten Jahren.


Meldung vom 08.02.2018

Die Region feiert den Schmotzigen

Region. Hemdglunkerumzug in Furtwangen, Bräunlingen und Bad Dürrheim, Teufelsumzug in Triberg und der Nachtumzug in Aldingen – die ganze Region feiert heute den Schmotzigen. Wir sind euer Fasnetssender und berichten live vom närrischen Treiben.


Meldung vom 08.02.2018

Schon wieder sind die Fernseher weg

Rottweil. Ein Unbekannter hat im Hotel „Zum Sternen“ in Rottweil 3 Fernseher geklaut. Dabei soll der Bandit gestern auf die Hotelbetreiberin getroffen sein. In einem Gespräch versuchte er sich zu erklären, warum er im Hotel ist. Der Mann trug ein Motorradhelm. Ein Komplize könnte in der Zeit die Fernseher geklaut haben. Es ist schon das dritte Mal, dass im Hotel gezielt Fernseher gestohlen wurden.


Meldung vom 08.02.2018

Zwei schwer Verletzte bei Unfall

Dunninger/Seesorf. Gestern Abend kam es zu einem Unfall zwischen Dunningen und Seedorf. Eine Fahrerin kam nach einer Kurve zu weit auf die andere Spur und stieß mit einem anderen PKW zusammen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Landstraße musste gesperrt werden.


Meldung vom 08.02.2018

Landesgartenschau goes Fasnet

Rottweil. Rechtzeitig zur Fasnet verteilt die Stadtverwaltung Rottweil eine ganz besondere Saatmischung: „Original Rottweiler Narrensamen“. Anlass ist die Landesgartenschau-Bewerbung. Als Narrensamen wird der Narren-Nachwuchs bezeichnet.


Meldung vom 07.02.2018

Einbruch in das Badkap

Albstadt. In der Nacht auf Montag sind Unbekannte in as Schwimmbad Badkap in Albstadt eingebrochen. Dabei verwüsteten sie das Bad. ie Höhe der Beute ist noch unklar. Allerdings haben der oder die Täter einen Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro angerichtet.


Meldung vom 07.02.2018

Die Stadtkapelle weiterhin ohne neue Bleibe

Rottweil. Seit 10 Jahren sucht die Rottweiler Stadtkapelle einen Proberaum. Gestern stand das Thema auf der Agenda des Rottweiler Gemeinderates. Der Vorschlag, die Schlachthausstraße für die Proben zu nutzen, wurde abgelehnt. Der bauliche Zustand entspricht nicht mehr den Anforderungen, hieß es. Derzeit spielen die Musiker am alten Kaufhaus am Friedrichsplatz.


Meldung vom 07.02.2018

Stadtkapelle braucht neues Domizil

Rottweil. Heute Abend kommt wieder der Rottweiler Gemeinderat zusammen. Unter anderem geht es um ein neues Domizil für die Stadtkapelle. Die SPD-Fraktion schlägt das Gebäude in der Schlachthaustraße 1 zur Nutzung vor.


Meldung vom 06.02.2018

Vermisstes Pferd tot aufgefunden

Region. Seit 2 Wochen wurde das Pferd Tarik vermisst – nun wurde der Fuchswallach tot im Neckar gefunden. Die 27-jährige Besitzerin suchte mit Freunden und Bekannten nach dem Tier, sogar Drohnen und Suchhunde waren im Einsatz.


Meldung vom 06.02.2018

Straßensperrung ab nächster Woche

Region. Ab nächsten Mittwoch, dem 14. Februar muss die Landstraße zwischen Bochingen und Brittheim wegen Baumfällarbeiten gesperrt werden. Die Sperrung endet am 24. Februar. Der Verkehr wird über Trichtingen, Böhringen, nach Rotenzimmern über Leidringen nach Rosenfeld und umgekehrt geleitet.


Meldung vom 06.02.2018

Michel bleibt Landrat für Rottweil

Kreis. Gestern wurde Dr. Wolf Rüdiger Michel das dritte Mal zum Landrat gewählt. Michel war der einzige Kandidat. Seit 2002 ist er Landrat von Rottweil.


Meldung vom 06.02.2018

Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Region. Die IG Metall Baden-Württemberg hat für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ab nächstes Jahr 4,3 Prozent mehr Lohn und die die Option der 28-Stunden-Woche verhandelt.


Meldung vom 05.02.2018

Rottweiler Pizzeria wieder geöffnet

Rottweil. Nach der Messerattacke in der Rottweiler Rotuvilla in der Unteren Hauptstraße, hat die Pizzeria nun wieder geöffnet. Vor zwei Wochen hatte ein Mitarbeiter den Chef mit einem Messer verwundet. Verletzt musste er ins Krankenhaus, daraufhin wurde das Restaurant vorübergehend geschlossen.


Meldung vom 05.02.2018

Große Straßenfasnet

Vöhringen. Nicht nur auf dem Hardt wurde großes Jubiläum gefeiert, auch in Vöhringen waren die Narren los. 2000 Hästräger kamen am Sonntag zum großen Umzug.


Meldung vom 05.02.2018

Hängebrücke in Zimmern

Zimmern. Zimmern hat das, was in Rottweil noch entstehen soll: Eine Hängebrücke. Direkt neben dem Rathaus hängt sie. Timo Weber, einer der für die Mini-Hängebrücke verantwortlich ist, sagte dem Schwabo: „Rottweil bekomm halt manche Sachen nichzt so schnell auf die Kette." Auch Bürgermeisterin Carmen Merz gefällt die Brücke, den von einem Baum zum anderen reicht.


Meldung vom 05.02.2018

Fußgänger schwer verletzt

Zimmern. Am Samstag wurde ein Fußgänger in Zimmern schwer verletzt. Der 47-Jährige Mann wollte gegen 19 Uhr die Straße Steinhäuslebühl überqueren, ein Auto mit samt Anhänger übersah den Mann beim Einbiegen in die Straße. Das Auto erwischte den Fußgänger, der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.


Meldung vom 05.02.2018

Alkohol nur über 25

Rottweil. Alkoholische Getränke werden in Rottweil am Schmotzigen auch dieses Jahr nur an Personen über 25 Jahre verkauft. Nachdem die Stadt Rottweil 2011 extrem mit Sachbeschädigung, Urinieren in der Öffentlichkeit und anderen Saufereien zu kämpfen hatte reagierten viele Einzelhändler mit dieser freiwilligen Altersgrenze.


Meldung vom 05.02.2018

Großes Fasnetsjubiläum auf dem Hardt

Hardt. Dieses Wochenende feierte die Katzenzunft Hardt ihr 60. Jubiläum. Samstag wurde beim Showtanzabend bis spät in die Nacht gefeiert und gestern fand der große Jubiläuumsumzug mit insgesamt 2500 Hästrägern aus 19 verschiedenen Zünften statt.


Meldung vom 02.02.2018

Umgestaltung des Wasserturms

Rottweil. Im September hatte die ENRW den Wasserturm an die Schönberger Firma Mawa–Solutions verkauft. In der kommenden Woche soll nun auch die Baugenehmigung kommen, nach fast einem Jahr Warten. Mawa-Solutions will im oberen Geschoß des Wasserturms Büroräume bauen, im unteren Bereich, wo jetzt die Wasserbecken sind, sollen Serverräume entstehen.


Meldung vom 02.02.2018

Behinderungen Oberndorfer Straße

Schramberg/Sulgen. Ab Montag wird ein Hang in der Oberndorfer Straße unterhalb der Hans-Sachs-Kurve gegen Steinschlag gesichert. Deshalb kommt es bis Ende März zu Behinderungen zwischen Sulgen und Schramberg-Tal. Die Bundesstraße wird einseitig gesperrt.


Meldung vom 02.02.2018

Warnstreik legt Produktion bei Mahle in Rottweil lahm

Rottweil. Gestern legten die Beschäftigten der Firma Mahle in Rottweil die Arbeit nieder. IG Metall hatte zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen und zeigten sich zufrieden: Über 250 Beschäftigte der Frühschicht streikten.


Meldung vom 01.02.2018

Totalschaden nach Ausweichmanöver

Sulz. Ein 27-jähriger Autofahrer wollte gestern zwischen Sulz und Bergfelden einem Wildtier ausweichen, dabei geriet der Fahrer ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Totalschaden.


Meldung vom 01.02.2018

Bürgermeister für Hardt gesucht

Hardt. Am 24. Juni steht in Hardt die Bürgermeisterwahl an. Der derzeitige Amtsinhaber, Herbert Halder, tritt nicht erneut an. Noch bis Ende Mai können sie sich für das Bürgermeisteramt bewerben.


Meldung vom 01.02.2018

Polizei rüstet sich für die Fasnet

Region. In einer Woche ist der Schmotzige – Tausende Narren werden dieses Jahr zusammenkommen und sechs Tage feiern. Allein bei den Narrensprüngen in Rottweil, Villingen und Oberndorf erwartet die Polizei 50.000 Zuschauer. Ein besonderes Augenmerk legt die Polizei auf Brennpunkte, so wird auch dieses Jahr der Villinger Färberweg wieder videoüberwacht sein. Kontrollen finden auch verstärkt im Bereich des Jugendschutzes statt.


Meldung vom 01.02.2018

Streik bei Mahle in Rottweil

Rottweil. Seit heute morgen streiken die Beschäftigten der Firma Mahle in Rottweil. Die IG Metall Villingen-Schwenningen hat zum ganztägigen Streik aufgerufen. Der Warnstreik endet morgen früh um sechs Uhr. Die IG Metall kämpft weiterhin für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie für mehr Lohn und die Option der Arbeitszeitreduzierung.


Meldung vom 01.02.2018

Goldenes Buch nun auch digital

Rottweil. Das Goldene Buch der Stadt Rottweil gibt es ab sofort auch digital. Interessierte können hier über 50 Jahre Stadtgeschichte digital erleben. Als erster Gast trug sich der ehemalige Bundeskanzler Konrad Adenauer ein.

http://www.goldenes-buch-rottweil.de


Meldung vom 01.02.2018

Fußball verbindet

Rottweil. Bis halb eins wird heute in der Rottweiler Doppelsporthalle gekickt was das Zeug hält. Bei dem heutigen Integrationstag spielen Schüler aus Deutschland zusammen mit geflüchteten Kindern Fußball ganz nach dem Motto: Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse.


Meldung vom 31.01.2018

Alkoholisiert und ohne Führerschein

Oberndorf. Gestern Abend wollte die Polizei in Oberndorf ein 37-Jähriger Rollerfahrer kontrollieren, doch dem kam das nicht gelegen, er ergriff die Flucht. Die Polizei holte den Rollerfahrer schnell ein. Der Mann fuhr nicht nur ohne Helm, bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er getrunken hatte und noch nie in Besitz eines Führerscheins war.


Meldung vom 31.01.2018

Gute Nachrichten für alle Arbeitssuchenden

Region. In der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg sind rund 6400 Stellen unbesetzt, allein in den Fertigungsberufen sind es 3000.


Meldung vom 31.01.2018

Rottweiler Knast zum Übernachten

Rottweil. Im Rottweiler Gefängnis könnten sie bald übernachten, ohne dass sie was angestellt haben. Denn aus dem Gefängnis soll ein Hotel entstehen, findet der Einzelhändler Michael Grimm. Auch der Oberbürgermeister mag die Idee, das sagte Ralf Broß der NRWZ. Doch so schnell kommt kein Hotel, noch bis 2025 ist das Gefängnis anderweitig belegt. Erst dann soll der Neubau der JVA fertig sein.


Meldung vom 31.01.2018

Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Region. Im Januar ist die Zahl der Arbeitslosen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg um 7,4 Prozent gestiegen. Die Chefin der Arbeitsagentur Rottweil – Villingen-Schwenningen, Erika Faust sagte: "Ausgelaufene befristete Verträge und Kündigungen zum Jahresende haben im Wesentlichen zum Anstieg beigetragen, während die milde Witterung dem Arbeitsmarkt zu Gute kam." Im Januar waren 7400 Menschen ohne Arbeit.


Meldung vom 31.01.2018

Ganztägige Warnstreiks in der Region

Horb. Die IG Metall hat die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. Denn auch in der vierten Verhandlungsrunde konnte keine Einigung gefunden werden. Die IG Metall fordert weiterhin 6 Prozent mehr Lohn und die Option zur Arbeitszeitreduzierung. Heute Abend startet bei Bosch Rexroth in Horb ein ganztägiger Warnstreik.


Meldung vom 30.01.2018

Wer ist der lauteste und geschickteste Klepfer

Rottweil. Die Stadt Rottweil sucht zusammen mit der Narrenzunft am Samstag den Klepfer-Meister. Zum einen geht es um die Lautstärke, zum anderen ist beim „Feder abschlagen“ Geschick gefragt. Der Wettbewerb für die Kinder und Jugendlichen ist um halb drei in der Innenstadt. Die kostenfreie Anmeldung findet direkt am Samstag vor dem Alten Rathaus von 14 Uhr bis 14.30 Uhr statt.


Meldung vom 30.01.2018

Zwei neue Löschfahrzeuge für Sulz

Sulz. Die Stadt Sulz hat zwei neue Löschfahrzeuge für die Abteilungen in Holzhausen und Hopfau beschafft. Damit sind alle Sulzer Stadtteiler mit Löschfahrzeugen ausgestattet. Die Gesamtkosten für die Fahrzeuge betragen rund 300.000 Euro.


Meldung vom 30.01.2018

Waffenhersteller mit neuem Chef

Oberndorf. Das Oberndorfer Rüstungsunternehmen Heckler & Koch hat einen neuen Geschäftsführer. Der 45-jährige Jens Bodo Koch wird ab dem 1. Mai die Stelle antreten.


Meldung vom 30.01.2018

Schulen- und Kindergärten im Blick

Oberndorf. Morgen kommt in vielen Städten der Gemeinderat zusammen, so auch in Oberndorf. Auf der Agenda der Stadt steht unter anderem, wie sich die Schulen- und Kindergärten entwickeln sollen.


Meldung vom 28.01.2018

Über 3000 Narren kommen zusammen

Hochmössingen. Dieses Wochenende fand in Hochmössingen das große Ringtreffen „Oberer Neckar“ statt. Gestern fand der schwäbisch alemannische Umzug mit über 3000 Teilnehmern statt. Bis heute Abend wird die Fasnet noch weitergefeiert.


Meldung vom 26.01.2018

Hochwasserschutz in Neufra – ab März wird gebaggert

Neufra. Im März soll in Neufra das Rückhaltebecken saniert und erweitert werden. Die Gemeinde will sich so besser vor Hochwasser schützen. Insgesamt liegen die Gesamtkosten bei rund 1,5 Mio. Euro.


Meldung vom 26.01.2018

Pizzeria Rotuvillia blickt optimistisch in die Zukunft

Rottweil. Nach der Messerattacke schreibt der Chef der Rottweiler Rotuvilla auf seiner Facebook-Seite: „Ich hoffe, dass ich Anfang Februar wieder eröffnen kann und hoffe auf Eure Geduld." Ein Mitarbeiter hatte ihn am Montag mit einem Messer attackiert, daraufhin musste er verletzt ins Krankenhaus. Seitdem ist die Pizzeria geschlossen. Das Rottweiler Amtsgericht hat gegen den 25-Jährigen Mitarbeiter Haftbefehl erlassen, gegen ihn wird wegen versuchten Mordes sowie gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


Meldung vom 26.01.2018

Gute ärztliche Versorgung auch in der Zukunft

Region. Baden-Württembergs Minister für Soziales und Integration Manfred Lucha war gestern auf dem Sulgen. Das Thema ärztliche Versorgung auch im Ländlichen Raum steht auf seiner Agenda. Aktuell ist die ärztliche Versorgung gut. Ein Modell sind seiner Meinung nach Gemeinschaftspraxen, wie die auf dem Sulgen. Die Versorgungsquote in der Region ist gut, sie liegt bei 112 Prozent, so Lucha.


Meldung vom 26.01.2018

Ringtreffen und Jübilaumsfeier in Neufra

Neufra. Von heute an bis Sonntag sind in Neufra die Narren los. Zum einen findet das 49. Ringtreffen statt, zum anderen feiert die Narrenzunft ihr 60-jähriges Bestehen.


Meldung vom 26.01.2018

Feuerwehrgerätehaus wird teurer

Rottweil. Das Rottweiler Feuerwehrgerätehaus wird teurer als gedacht. Die Mehrkosten betragen rund 580.000 Euro. Sie entstanden unter anderem durch die starken mehrwöchigen Regenfälle bei den Rohbauarbeiten. Die Gesamtkosten des Feuerwehrgerätehauses liegen bei rund 8 Mio. Euro.


Meldung vom 25.01.2018

710 Stellen in der Lebensmittelbranche

Kreis. Rund 710 Arbeitsplätze hängen im Kreis Rottweil laut Arbeitsagentur an der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln. Ein Großteil der Produktion geht in den Export.


Meldung vom 25.01.2018

Staatsanwaltschaft Rottweil erhebt Anklage wegen dreifachen Mordes

Villingendorf. Der 40-Jährige Mann soll im September 2017 in Villingendorf mit einem Gewehr drei Menschen erschossen haben. Im Februar soll sich die Frau von dem Angeklagten getrennt haben, der gemeinsame Sohn blieb bei der Mutter. Der Angeklagte soll der Frau immer wieder gedroht haben. Daraufhin durfte er sich ihr nicht mehr nähren. Im September hat der Angeklagte dann die Wohnung aufgesucht. Hier traf er auf den jetzigen Partner seiner Lebensgefährtin, dessen Cousine und seinen Sohn – alle drei erschoss er. Die Anklage erfolgte wegen Mordes in drei Fällen, jeweils in Tateinheit mit einem Verstoß gegen das Waffengesetz.