Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Meldung vom 21.02.2018

Unfallstatistik 2017

Region. Weniger Unfälle mit tödlichem Ausgang, dagegen mehr Verletzte – so sieht die Verkehrsunfallbilanz 2017 aus. Zum Polizeipräsidium Tuttlingen gehören die Landkreisen Freudenstadt, Rottweil, Tuttlingen, Schwarzwald-Baar-Kreis und der Zollernalbkreis. Insgesamt gab es rund 19.500 Unfälle. Es sind etwa 1000 mehr als im Vorjahr. Abgenommen haben die Unfälle mit Todesfolge. Die Motorradunfälle sind hingegen gestiegen.


Meldung vom 21.02.2018

Kooperationsvertrag für die Nachhaltigkeit

Region. Sie können zukünftig Energie sparen. 5 Gemeinden in der Region haben sich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben. In der nächsten Woche kommt es zu einem Kooperationsvertrag zwischen den Gemeinden Aldingen, Denkingen, Deißlingen, Frittlingen und Wellendingen und der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, sowie der Energieagentur Rottweil.


Meldung vom 15.02.2018

„Betriebsratswahl - Für Uns“

Region. Die IG Metall Villingen-Schwenningen wirbt für die anstehenden Betriebsratswahlen 2018. Die Betriebsratswahlen dauern vom 1. März bis 31. Mai 2018.


Meldung vom 13.02.2018

Rattenball und Hanselumzug warten

Region. Die Faset geht auf die Zielgerade. Heute wird noch einmal kräftig gefeiert zum Beispiel beim Rattenball in Schramberg und beim Hanselumzug in Hüfingen.


Meldung vom 09.02.2018

Die Region feiert weiter

Region. Auch heute gibt es wieder einige Fasnetsveranstaltungen in der Region um acht ist der Bürgerball in Schwenningen, in Aldingen wartet ab sieben der Nachtumzug auf sie.


Meldung vom 09.02.2018

Unternehmen blicken positiv in die Zukunft

Region. Rund 70 Prozent der Unternehmen in der Region blicken optimistisch in das erste Halbjahr 2018. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturbefragung der Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg. Besonders positiv, im Vergleich zur letzten Befragung, blickt das Hotel- und Gaststättengewerbe auf das Jahr.


Meldung vom 09.02.2018

Der Schmotzige – Polizei zieht Bilanz

Region. Der Schmotzige war aus polizeilicher Sicht relativ ruhig, trotz der über 90 Einsätze in der Region. Die Polizei hatte vor allem in den Narrenhochburgen Rottweil, Villingen und Hechingen zu tun. Bei den Streitereien und Körperverletzungen spielte oft Alkohol eine Rolle. In einem Fall wurde ein Polizist an der Hand verletzt.


Meldung vom 08.02.2018

Die Region feiert den Schmotzigen

Region. Hemdglunkerumzug in Furtwangen, Bräunlingen und Bad Dürrheim, Teufelsumzug in Triberg und der Nachtumzug in Aldingen – die ganze Region feiert heute den Schmotzigen. Wir sind euer Fasnetssender und berichten live vom närrischen Treiben.


Meldung vom 06.02.2018

Vermisstes Pferd tot aufgefunden

Region. Seit 2 Wochen wurde das Pferd Tarik vermisst – nun wurde der Fuchswallach tot im Neckar gefunden. Die 27-jährige Besitzerin suchte mit Freunden und Bekannten nach dem Tier, sogar Drohnen und Suchhunde waren im Einsatz.


Meldung vom 06.02.2018

Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Region. Die IG Metall Baden-Württemberg hat für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ab nächstes Jahr 4,3 Prozent mehr Lohn und die die Option der 28-Stunden-Woche verhandelt.


Meldung vom 01.02.2018

Polizei rüstet sich für die Fasnet

Region. In einer Woche ist der Schmotzige – Tausende Narren werden dieses Jahr zusammenkommen und sechs Tage feiern. Allein bei den Narrensprüngen in Rottweil, Villingen und Oberndorf erwartet die Polizei 50.000 Zuschauer. Ein besonderes Augenmerk legt die Polizei auf Brennpunkte, so wird auch dieses Jahr der Villinger Färberweg wieder videoüberwacht sein. Kontrollen finden auch verstärkt im Bereich des Jugendschutzes statt.


Meldung vom 31.01.2018

Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Region. Im Januar ist die Zahl der Arbeitslosen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg um 7,4 Prozent gestiegen. Die Chefin der Arbeitsagentur Rottweil – Villingen-Schwenningen, Erika Faust sagte: "Ausgelaufene befristete Verträge und Kündigungen zum Jahresende haben im Wesentlichen zum Anstieg beigetragen, während die milde Witterung dem Arbeitsmarkt zu Gute kam." Im Januar waren 7400 Menschen ohne Arbeit.


Meldung vom 31.01.2018

Ganztägige Warnstreiks in der Region

Horb. Die IG Metall hat die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. Denn auch in der vierten Verhandlungsrunde konnte keine Einigung gefunden werden. Die IG Metall fordert weiterhin 6 Prozent mehr Lohn und die Option zur Arbeitszeitreduzierung. Heute Abend startet bei Bosch Rexroth in Horb ein ganztägiger Warnstreik.


Meldung vom 26.01.2018

Gute ärztliche Versorgung auch in der Zukunft

Region. Baden-Württembergs Minister für Soziales und Integration Manfred Lucha war gestern auf dem Sulgen. Das Thema ärztliche Versorgung auch im Ländlichen Raum steht auf seiner Agenda. Aktuell ist die ärztliche Versorgung gut. Ein Modell sind seiner Meinung nach Gemeinschaftspraxen, wie die auf dem Sulgen. Die Versorgungsquote in der Region ist gut, sie liegt bei 112 Prozent, so Lucha.